Zum Inhalt springen

Welche Art Von Grill Sollten Sie Kaufen?

Welche Art Von Grill Sollten Sie Kaufen

Holzkohle-, Gas-, Elektro- oder Pelletgrills werden von Grillkennern als die besten angesehen. Bei der Auswahl eines Grills kommt es darauf an, was für Sie am besten funktioniert. Der erste Schritt bei der Auswahl eines Grills ist, darüber nachzudenken, was er für Sie tun soll: Möchten Sie schnell und einfach ein Grillgericht zubereiten können? Ist Geschmack wichtiger als alles andere? Welche Zimmerkategorie steht Ihnen zur Verfügung? Gibt es Einschränkungen hinsichtlich dessen, was Sie bekommen können?

Diese Informationen können Ihnen helfen, Ihre Suche nach dem besten Grill für Ihre Bedürfnisse einzugrenzen. Sie können jedoch eine fundierte Auswahl treffen, indem Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Grillarten untersuchen.

Gasgrills

Ein Gasgrill ist die beliebteste Grillart, die heute auf dem Markt erhältlich ist. Es hat einen ausgezeichneten Geschmack, ist vielseitig und einfach zu verwenden. Wenn Sie nach einer schnellen und einfachen Methode zum Kochen suchen, ist ein Gasgrill eine hervorragende Option, da er in nur 10 Minuten betriebsbereit ist. Ein Muss für den Grillmeister. Ein Gasgrill ist möglicherweise die beste Option, wenn Sie nach Extras suchen. Gasgrills mit seitlichen Kochfeldern, Rotisserie-Kits, mehreren Brennern und sogar Internetfähigkeiten sind für bestimmte Modelle erhältlich.

Es ist erwähnenswert, dass die erforderliche Kraftstoffmenge und Quadratmeterzahl wichtige Überlegungen sind. Wenn Sie einen Gasgrill verwenden, müssen Sie ihn entweder mit einer Erdgasleitung oder einem Propantank versorgen, den Sie auffüllen, wenn er leer ist. Da Gasgrills nicht zu nahe an Gebäuden eingesetzt werden können, benötigen auch die kleinsten Varianten einen ordentlichen Platz zum Betrieb. Ein Gasgrill ist möglicherweise nicht die beste Option für Sie, wenn Sie in einer städtischen Region mit einem winzigen Außenbereich wie einem Balkon leben (und Ihr Gebäude dies möglicherweise nicht zulässt).

Holzkohlegrills

Das Grillen über Holzkohle wird von gewissen Grill-Puristen bevorzugt, die glauben, dass dies die einzige Garmethode ist. Allerdings müssen einige Überlegungen angestellt werden, nämlich die Holzkohle. Wenn Sie einen Holzkohlegrill verwenden, müssen Sie sich mit Briketts oder Holzkohlestücken eindecken, bevor Sie mit dem Grillen beginnen. Es dauert eine Weile, das Feuer mit Holzkohle anzuzünden, und Sie können damit rechnen, dass es zwischen 20 und 30 Minuten dauert, bis Sie mit dem Grillen beginnen können. Hinzu kommt, dass sich Holzkohle im Gegensatz zu einem Gasgrill nicht einfach abschalten lässt. Ein Holzkohlegrill kann beschädigt werden, wenn die Kohlen mit Wasser durchtränkt werden.

Bei einem Holzkohlegrill werden Sie viel mehr Geld für Brennstoff ausgeben, wenn Sie viel kochen. Holzkohlegrills sind oft günstiger als Gasgrills, aber die Kosten für Gas machen das mehr als wett. Um unerwünschte Flammen zu vermeiden, benötigen Holzkohlegrills wie Gasgrills viel Platz.

Elektrische Grills

Elektrogrills haben einen weniger realistischen Grillgeschmack, können aber in praktisch jeder Umgebung verwendet werden. Mit einer Steckdose in der Nähe können Elektrogrills schnell aufheizen und benötigen keinen zusätzlichen Brennstoff. Allerdings geht dabei viel Geschmack verloren. Zum Anbraten von Speisen auf einem Grill liefern viele Elektrogrills nicht genügend Hitze. Elektrogrills können Ihre einzige Alternative sein, wenn Sie durch kommunale Vorschriften eingeschränkt sind oder nur einen winzigen Balkon haben.

Pelletgrills

Pelletgrills sind zum Beispiel eine Alternative zu den gängigeren Gas-, Holzkohle- und Elektrogrills. Pelletgrills verwenden Holzabfälle, um Hartholzpellets herzustellen, die dann im Grill verbrannt werden. Diese Grills haben einen echten Hartholzgeschmack, der Holzkohlegrills überlegen ist, und sie können auch als Räuchergeräte verwendet werden, sodass Sie mehr Flexibilität erhalten. Pellets können jedoch an bestimmten Orten schwer zu bekommen und teuer sein. Im Vergleich zu Gasgrills sind Pelletgrills möglicherweise etwas teuer.

nv-author-image

Leni Baumann

Leni Baumann ist Food-Redaktorin beim Morena Magazin. Sie begann als Köchin, Autorin und Gastro-Expertin mit einem Auge für Food-Trends und narrensichere Techniken. Ausserhalb der Küche ist sie auf der schrumpfenden Liste der Dinge, die sie noch nicht probiert hat, auf der Jagd nach Lebensmitteln, denn das Leben ist zu kurz, um nicht alles zumindest einmal zu probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.